My Story about David Wolfe and Superfoods

Testing, I’m a Cat what did you expect?

In den drei intensiven Jahren meiner Tätigkeit konnte ich vielen Menschen die Vorteile der Superfoods und gesunden Ernährung nahebringen, ich konnte die Verbesserung Ihrer Gesundheit beobachten und das Feedback war einfach umwerfend. Spannend, wie eigentlich alles begann – vom kunterbunten Fairtrade Khadi Clothing Business zu einem Rohkost- & Superfood Restaurant – wie passt das alles bloß zusammen? Was soll ich sagen…

Nach einer langwierigen, aufregenden und kräfteraubenden Scheidung von meinem Ehemann und Geschäftspartner ab dem Sommer 2009, kam ich im Sommer 2011 völlig entgeistert und am Boden zerstört von Indien nach Hause. Die dauernden Streitigkeiten, das darunter leidende Gefüge meines Teams in Indien sowie die völlige Unfähigkeit mich auf die Geschäfte zu konzentrieren waren zu viel für mich geworden. Die kleinsten Tätigkeiten waren zu riesigen Hürden geworden und ich schaffte es kaum mehr aus dem Bett zu kommen, geschweige denn den notwendigsten Tätigkeiten nachzukommen. Ich war im Burn-Out und kurz davor meine Firma zu schließen oder zumindest zu verkleinern.

Bevor ich diesen Entschluss zu verwirklichen begann, kam meine Tochter eines schönen Tages mit dem Buch „Superfoods – The Food and Medicine of the Future“ von David Wolfe zu mir. Als ich zu lesen begann, war mein erster Gedanke: EIN FREUND!! Und ich war von nun an in den Bann dieses Buches und der darin innewohnenden Botschaft gezogen. Ich begann die nächsten Tage mit den empfohlenen Superfoods zu experimentieren: Kakao mit Macapulver, Smoothies mit Spirulina, Goji Beeren, Aloe Vera, usw. Ich verspürte nach nur kurzer Zeit ein unfassbares Ansteigen meiner Energie, meiner Ausdauer, Leistungsstärke und vor allem meiner Lebensfreude. Ich hätte nie gedacht, dass Superfoods so eine Wirkung haben könnten. Ohne diese nahrhaften Lebensmittel hätte ich meine Krise sicher nicht überstanden. Nur sechs Wochen nach diesem Moment entschloss ich, mein Geschäft nicht zu verkleinern sondern um einen Smoothie- und Kakao Bar zu erweitern! Der Rest ist Geschichte. Meine Vision – „Dancing Shiva Superfoods“ ins Leben zu rufen – war geboren. Und nun habt ihr unsere Bar und unseren Shop kennen und so wie ich lieben gelernt ❤

Da ich am eigenen Leib zu spüren begann, wie David Wolfe’s Ernährungskonzepte auf meinen Körper wirken, habe ich in weiterer Folge auch seinen Online Kurs absolviert und ihn einmal live in Holland erlebt. Was mich dort noch viel mehr verblüffte, war seine unglaublich faszinierende und inspirierende Persönlichkeit. Seine mehr als positive und kreative Art wirklich jeden Tag zu einem besonderen Tag zu machen, seine permanente Aufmerksamkeit und sein unendliches Interesse an den Mysterien der Natur und an unserem Dasein im Generellen. Jetzt wo ich David Wolfe persönlich kenne, habe ich ihn umso mehr schätzen gelernt.

Und, ihr Lieben, gerade deswegen muss ich ehrlich sein und aussprechen was auf der Hand liegt: David Wolfe polarisiert – das wissen wir alle. Und warum? David nimmt sich kein Blatt vor den Mund. Er setzt sich schon sein ganzes Leben kritisch mit der (amerikanischen) Food Industry, unserer Gesellschaft und dem Leben im Allgemeinen auseinander. Er recherchiert, liest, spricht mit Experten, informiert sich permanent. Er will vielen Dingen auf den Grund gehen und sich seine eigene Meinung bilden. Er spricht unverblümt seine Wahrheit aus, die Reaktionen darauf sind gespalten. Dadurch wird David Wolfe immer härter kritisiert – schließlich verbreitet er zumeist nicht systemkonforme Informationen. Er wird als Freak bezeichnet (für mich der größte, beste, liebste Freak den ich kenne). Denn David ist gegen Impfzwang, Gentechnik, Massenmanipulation. ABER – bei all den Kritiken und Verleumdungen ist eines offensichtlich: Kaum einer dieser Kritiker hat sich eingehend mit den Botschaften David Wolfes beschäftigt. Zumeist entstehen Meinungen durch das Wunderwerk Google oder die sozialen Medien, das uns mehr und mehr die Meinung anderer Leute über andere Leute im Internet zugänglich macht. Es ist mir ein tiefes Anliegen euch allen mitzuteilen – so wie es Steve Jobs zu sagen pflegte: STAY HUNGRY; STAY FOOLISH. Seid hungrig, hungrig nach der Wahrheit. Beginnt zu hinterfragen, informiert euch über alles was euch interessiert, bildet euch selbst eure Meinung, lasst sie euch nicht vorgeben…findet zu dem, was für euch wahr ist. Nehmt nicht die Meinung anderer…einer kauforientierten Gesellschaft, eurer Freunde oder Eltern als gegeben und wahr hin. Macht euch schlau, recherchiert, unterhaltet euch mit Experten. BEVOR ihr Menschen wie David Wolfe kritisiert… Alles, wozu er eigentlich inspirieren möchte, ist dass wir uns auf unsere Beine stellen, beginnen unser Leben selbst in die Hand zu nehmen und HUNGRIG nach der Wahrheit bleiben.

Umso mehr freut es mich, dass mein lieber Freund, meine Inspiration – David Wolfe – meiner Einladung gefolgt ist und am kommenden Wochenende endlich nach Wien kommt. Ich freue mich über jeden, der sich genauso gerne inspirieren lassen möchte, neugierig ist und neues über die Welt der Ernährung, Gesundheit und Vitalität kennenlernen möchte. Wie gesagt – we must stay hungry to evolve and emancipate!

Herzlich,
eure Riki

Merken

Categories: Allgemein

One Comment

  1. Nepomuk On 2 July, 2017 at 19:29

    Riki it’s such a nice story!

Leave a Reply