Rezept: Roher Wildkräuteraufstrich

Dieser rohe Wildkräuteraufstrich ist bei der Showtime diese Woche super angekommen und wirklich schnell zubereitet – vorausgesetzt man hat frisches Cashew-Hanf-Joghurt zuhause. Das Rezept dafür findest du hier. Aber auch wenn du grade keine Zeit zum Joghurtmachen hast: Es klappt natürlich auch mit normalem Joghurt oder Soyagurt, ist dann aber leider nicht mehr roh.

Wildkrauteraufstrich

ROHER WILDKRÄUTERAUFSTRICH

200g Cashewnüsse
150ml Cashew-Hanf-RAWghurt
1/2 Zwiebel, kleinwürfelig geschnitten
2 Knoblauchzehen, kleinwürfelig geschnitten
Saft und geriebene Schale von 2 Zitronen
2 Handvoll Wildkräuter (Gundermann, Bärentatze, Löwenzahn, Schafgarbe, Spitzwegerich, Girsch, Wiesenbocksbart,….), fein gehackt
1 EL Schnittlauch, klein geschnitten
1-2 EL Küchenkräuter (Thymian, Majoran, Oregano), fein gehackt
Salz und Pfeffer zum abschmecken

Zubereitung:
1.) Die Cashews mit dem Joghurt im Mixer zu einer glatten Masse pürieren.
2.) In einer Schüssel die Masse mit den Kräutern, Zwiebel, Knoblauch, Zitronensaft und -schale vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.) Zur Aufbewahrung in Container füllen und im Kühlschrank lagern. Innerhalb von 2 Tagen aufbrauchen.

Viel Spaß mit dem Rezept wünschen Dir
Riki & das Team von Dancing Shiva!

Schlagwörter: , , ,
Categories: Frühstück, Rezepte, Snacks

Schreibe einen Kommentar