Schutz vor Elektrosmog mit ätherischen Ölen von Young Living

Wir sind ständig einer Vielzahl von Strahlungen ausgesetzt, die wir als „natürliche“ oder normale Strahlung aus Mobiltelefonen, Computern, Fernsehgeräten, Mikrowellen und Elektrogeräten bezeichnen, zusätzlich zu Zahnarzt-, Hausarzt- oder Krankenhausbesuchen, sowie verschiedene Arten von Strahlung aus der Atmosphäre, insbesondere in Flugzeugen.

Wir sind also nicht nur tagtäglich mit Strahlungen in mehr oder weniger großer Dosis konfrontiert, sondern sind auch den Nuklearanlagen und deren großen und kleinen Unfällen ausgesetzt. 

Die Folgen der großen Unfälle von Tschernobyl und Fukoshima sind noch immer messbar und der Schaden, der an Tausenden Hektar Land verursacht wurde ist in Form von zerstörten Pflanzen, Bäumen, verunreinigten Feldfrüchten und Getreide weiterhin spürbar. 

Ungeachtet des kontaminierten Erdbodens, des Wassers, das wir trinken und der Lebensmittel, die wir essen, oder der Luft, die wir atmen, ist es buchstäblich unmöglich allen Auswirkungen zu entgehen. 

Es ist wohl nur schwer möglich sich vor diesen unsichtbaren und geruchlosen Gefahren zu verstecken. 

Strahlenschutz

Was können wir also tun um uns selbst, unsere Familie und alle, die wir lieben zu Hause und auch außerhalb sinnvoll zu schützen?

D. Gary Young verbrachte zwei Jahre mit dem Studium der Auswirkungen von Tschernobyl und folgte den Wegen der Strahlung in Kanada und den USA. Er sah die negativen Auswirkungen in seinen mikroskopischen Blutuntersuchungen. 

Er entwickelte Produkte die uns vor den negativen Folgen der Strahlungen schützen und Schäden reparieren können. 

Melrose

Diese Mischung besteht aus zwei Arten Melaleuca-Öl: M. alternifolia und M. quinquenervia, auch bekannt als Niaouli, auf die Dr. Daniel Pénoel und Prof. Dr. Pierre Franchomme in ihren Forschungen gestoßen sind und die Zellschädigungen infolge von Umweltverschmutzung und möglicher Strahlenbelastung im Alltag vorbeugen bzw. heilen können.

Endoflex

Diese Mischung enthält Öle die ganz spezifisch auf die Schilddrüse wirken und zugleich das gesamte Hormonsystem harmonisieren. Myrtenöl stimuliert und stärkt die Schilddrüse und kurbelt, in Verbindung mit Grüner Minze die Durchblutung an. Sie verbessert den Stoffwechsel und die Produktion von Verdauungsenzymen. Geranie enthält Ester, die die Schilddrüse schützen. Das mag z.B. erklären, warum sie in französischen Publikationen so sehr als allgemeines Stärkungsmittel für den Körper angepriesen wird. Sie unterstützt die Schilddrüse durch ihre Fähigkeit aus der Nahrung Jod aufzunehmen.

Citrusfresh

Diese  Mischung vereint sechs Zitrusöle, die von Natur aus stark antioxidativ und antibakteriell wirken und die Vitamin C-Aufnahme erhöhen.

Ningxia Red

Besonders empfehlenswerte, antioxidative Trinkmischung aus: 

Ningxia Gojibeeren Püree, Heidelbeersaftkonzentrat, Pflaumensaftkonzentrat, Kirschsaftkonzentrat, Aroniasaftkonzentrat, Granatapfelsaftkonzentrat, Vanille-Extrakt, Traubenkern-Extrakt, Apfelsäure, Pektin, Stevia-Blatt Extrakt und den ätherischen Ölen Orange, Yuzu, Zitrone und Tangerine. 

Die antioxidative Wirkung dieser kraftvollen Inhaltsstoffe zerstört freie Radikale und kurbelt zugleich die Energie an. Sowohl ein gesundes Gehirn als auch gesunde kognitive Funktionen und eine gesunde Verdauung werden dadurch gefördert. 

Die Ölmischungen 

  •  Melrose, 
  •  Purification und 
  •  Exodus II 

sind drei markante Ölmischungen, die die Luft extrem wirkungsvoll von allen Unreinheiten säubern.

„Melrose“ ist eine ganz besonders kraftvolle Mischung, da sie zwei Melaleuca-Öle enthält (M. alternifolia und M. quinquenervia – besser bekannt als Niaouli) die unsere Zellen vor Strahlungsschäden schützen können.

   

Aber auch Einzelöle wie: 

  •  Gewürznelke, 
  •  Thymian, 
  •  Oregano, 
  •  Pfefferminze, 
  •  Zimt, 
  •  Weihrauch und 
  •  Bergbohnen-Kraut 

entfalten ihre  schützenden, reinigenden Eigenschaften.

Anwendung:

Die Diffusion ätherischer Öle ist ein einfacher und effektiver Weg um sich zuhause wirksam zu schützen. Am besten ist es, verschiedene Ölmischungen und Einzelöle, in der Nähe des Arbeitstisches oder des Fernsehers zu diffundieren. 
Diffundiere die Öle zunächst nur 15-30 Minuten pro Tag. Wenn du dich an die Öle gewöhnt und ihre Wirkung verspürt hast, kannst Du auf 1-2 Std. pro Tag erhöhen. 

Zum Auftragen auf die Haut mische fünf der genannten Öle (je 1 Tropfen) in 10ml Trägeröl wie Jojobaöl, Aprikosenkernöl, Mandelöl oder V6 und trage die Mischung auf die Handflächen, Handrücken und im Genick auf. 

Aroma-Sprays  sind ein wirkungsvoller Weg um die Öle in die Aura einzubringen und uns so mit einem schützenden Schild zu umbeben.. 

Mische fünf der genannten Öle (je 5-6 Tropfen) oder eine fertige Ölmischung (25-30 Tropfen) in eine 50ml Glas-Sprayflasche. Fülle die Flasche mit gefiltertem Wasser auf und sprühe die Mischung mehrmals täglich über Deinen Körper (vor allem Kopf).

              

Schutz vor Elektrosmog

Mit dem Elektrosmog ist es so eine Sache. Fast jeder von uns nutzt Computer, Laptop und Handy bei der Arbeit und in der Freizeit.

Bildschirme haben einen hohen Blaulichtanteil, der eine Auswirkung auf die Zirbeldrüse und das gesamte Gehirn hat. Es macht uns wach und wenn wir bis spät in die Nacht an den elektrischen Geräten arbeiten, fällt es uns anschließen schwer, in den erholsamen Schlaf zu finden. 

Die Digitalisierung schreitet rasant voran und wir brauchen Strategien um die Belastungen durch die PC-Arbeit wieder auszugleichen.

Um das Energiefeld wieder aufzubauen:     

  •  1 Tropfen Nelke
  •  1 Tropfen Rosmarin, 
  •  1 Tropfen Niaouli und 
  •  1 Tropfen Teebaumöl oder
  •  4 Tropfen der fertigen Mischung „Melrose“ in 
  •  10ml Trägeröl wie Jojobaöl, Aprikosenkernöl, Mandelöl oder V6

Die Mischung auf den Handrücken und die Handflächen verteilen und tief inhalieren. Öfters wiederholen!

Stärkend bei Strahlenbelastung:

Lippenblütler (Lamiaceae):
Thymian
Oregano
Pfefferminze
Salbei
Basilikum
Lavendel
Majoran
Rosmarin
Ysop
Melisse

Doldengewächse (Apiaceae):
Anis
Fenchel
Koriander
Karottensamen

Ingwergewächse (Zingiberaceae):
Ingwer

Einfach eine individuelle Mischung zubereiten, wo. mit Trägeröl verdünnen und auf den Handrücken, Handflächen, Fußsohlen verteilen, tief inhalieren oder ein Aroma-Spray daraus machen.

Büromischung:

  •  1 Tropfen Oregano
  •  1 Tropfen Basilikum
  •  1 Tropfen Majoran
  •  1 Tropfen Pfefferminze in
  •  10ml Trägeröl mischen.

Die Mischung auf den Handrücken und die Handflächen verteilen und tief inhalieren. Öfters wiederholen!

Für eine bessere Fokussierung kann 1 Tropfen Zedernholz dazu gemischt werden.

Wellnessmischung:

  •  1 Tropfen Thymian
  •  1 Tropfen Oregano
  •  1 Tropfen Basilikum
  •  1 Tropfen Majoran
  •  1 Tropfen Pfefferminze in
  •  10ml Trägeröl mischen

Die Mischung auf den Handrücken und die Handflächen verteilen und tief inhalieren. Öfters wiederholen!

Um nach einem intensiven Tag am Bildschirm zur angenehmen Nachtruhe zu finden, kann uns vor allem Lavendel unterstützen. 

Auch die Baumöle

  •  Zedernholz
  •  Zypresse
  •  Weihrauch
  •  Fichte und
  •  Tanne

können diffundiert oder, mit Pflanzenöl verdünnt,  auf die Haut aufgetragen werden. 

Entspannung für das Gehirn:

  •  2 Tropfen Zedernholz
  •  2 Tropfen Lavendel
  •  1 Tropfen Vetiver in
  •  10ml Trägeröl mischen

Die Mischung wirkt stark erdend und zugleich ausgleichend auf die Gehirnwellen.

Auch Sandelholz hat sehr unterstützende Eigenschaften für die Kopfdrüsen. So kann sich das Gehirn nach der PC –Arbeit wunderbar mit 1 Tropfen ätherischem Sandelholzöl in einer natürlichen Nachtcreme regenerieren.

Wie schützt Du Dich und eine Lieben?
Teile es mit uns in den Kommentaren!

LOVETHELIFE LIVETHELOVE 

Deine Riki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.