Was ist in einem Heavy Metal Detox Smoothie drin?

Habt ihr schon mal einen Medical Medium Smoothie genossen?

Um laut Anthony William einen optimalen Effekt zu erzielen, sollten alle Bestandteile innerhalb eines Tages gegessen werden, darum ist der Heavy Metal Detox Smoothie so eine gute Frühstücksidee.

Der Entgiftungseffekt wird zusätzlich durch die Fettfreiheit des Rezepts unterstützt. Damit euch das Ganze NOCH leichter fällt, gibt’s bei uns einen fix-fertigen Mix, den ihr einfach in euren Saft oder Smoothie einrühren könnt.

Die Key-Zutaten im Heavy Metal Detox Smoothie:

Wilde Blaubeeren – nicht zu verwechseln mit Kulturheidelbeeren – bekannt für ihren extrem hohen Gehalt an Anthocyane, dem blauen Pflanzenfarbstoff. Diese sekundären Pflanzenstoffe, sogenannte Bioflavonoide gehören zu den kraftvollsten Antioxidantien der Natur. Wilde Blaubeeren können Schwermetalle ausleiten und die Leber unterstützen – für Anthony ein Geschenk des Universums. Bei uns bekommt ihr sie saisonal frisch, und das ganze Jahr über gefroren sowie als Pulver.

Gerstengrassaftpulver – zieht Schwermetalle aus Milz, Darm, Bauchspeicheldrüse + dem Fortpflanzungssystem, bindet und bereitet sie für die Ausscheidung vor.

Spirulina – soll Schwermetalle aus Gehirn, Zentralnervensystem + Leber ziehen und absorbieren, damit sie ausgeschieden werden können.

Dulse-Algen – binden Quecksilber, Blei, Aluminium, Kupfer, Cadmium + Nickel. Dulse dringt in tief verborgene Stellen des Verdauungstraktes und Darms, sucht nach Quecksilber und sorgt dafür, dass es tatsächlich den Körper verlässt.

Natürlich könnt ihr die einzelnen Komponenten auch so in euren Ernährungsplan einbauen:


• Wildes Heidelbeerpulver passt gut in Müsli, pflanzliches Joghurt und Fruchtsalat.
• Gerstengras Saftpulver schmeckt auch in Orangensaft oder Wasser.
• Spirulinapulver ist ebenfalls eine gute Ergänzung zu Säften und Powershakes.
• Dulseflocken verfeinern Salate, Suppen + asiatische Gerichte.


Bei Fragen meldet euch gern bei uns oder schaut im Laden in der Neubaugasse 58 vorbei, wir freuen uns auf euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.