SF_AFA3Blau-grüne Aphanizomenon flos-aquae (AFA) Al­gen sind ein besonderer Typ von wilden blau-grü­nen Algen, die den Klamath See in Oregon bewoh­nen. Mit einer Gesamtfläche von 324 km2 und einer Seehöhe von 1260m ist der Klamath See der größte und höchstgelegene See Oregons.

Der Klamath See liegt in einem relativ unentwickel­ten Gebiet, umgeben von Nationalparks und Na­turschutzgebieten. Mit den Cascade Mountains im Westen, tausenden Quadratkilometern National­park im Norden und Osten und der Stadt Klamath Falls, flussabwärts südlich des Sees gelegen, ist der Klamath See praktisch unberührt von industriellen Aktivitäten und Verschmutzung.


Ur-Information von den ältesten Lebewesen der Welt

Manche Wissenschaftler gehen davon aus, dass Mikroalgen-Phytoplankton wie die AFA Alge bereits seit 2,8 Mil­liarden Jahren auf dem Planeten existieren. Mikroalgen-Phytoplankton bildet die Basis der Nahrungskette und ist für geschätzte 80-90% des gesamten Nahrungs- und Sauerstoffvorkommens auf der Erde verantwortlich.

Die genetische Information in blau-grünen Algen (DNA und RNA) wird von unserer Darmflora leicht ab­sorbiert. Dies hilft unseren Verdauungsbakterien und in weiterer Folge unserem Körper, sich mit den uralten Informationen innerhalb der blau-grünen Algen zu verbinden, was unser Immunsystem verbessert und uns auf Veränderungen in unserer Umwelt flexibler reagieren lässt.

Die blau-grüne AFA Alge ist ein wildwachsendes Lebensmittel mit einem fantastischen Spektrum an einzig­artigen Nährstoffen. Sie engiftet und nährt unseren Körper, enthält Glückssubstanzen, steigert die Konzent­ration und Hirnleistung, hilft uns besser zu fokussieren und lässt uns besser mit Stress umgehen. Sie ist eine der vollwertigsten, leichtverdaulichsten und -verwertbarsten Proteinquellen von Mutter Natur.


Die wichtigsten Inhaltsstoffe und deren Wirkung

ChlorophyllAFA ist vollgepackt mit Chlorophyll (1-2% ihres Trockengewichts). Chlorophyll regt die Blut­bildung an und hilft bei der Bekämpfung von Leukämie und bei bestimmten Fällen von Haut- und Leberkrebs. Zusätzlich “durchlüftet“ Chlorophyll die Blutkanäle und Eingeweide.

MineralienAFA enthält eine außergewöhnliche Menge von 40 Mineralien und Spurenelementen, die sie der neun Meter dicken Mineral-Sedimentschicht am Grund des Klamath Sees verdankt. Mineralien bilden die ana­tomische Matrix unseres Körpers und sind unverzichtbar zur Bildung jeglichen Gewebes, einschließlich unserer Knochen, Zähne, Haut, Nägel, innerer Organe, Muskelsystems, Immunsystems und Nervensystems. AFA ist be­sonders reich an bioverfügbarem Eisen, das insbesonders Vegetarier benötigen, die sich auf eine nicht-tierische Eiweißzufuhr aus Pflanzen umstellen.

Pycocyanin Das antioxidative Pigment Pycocyanin ist für die intensiv blaue Farbe der blau-grünen Alge ver­antwortlich. Pycocyanin kann bis zu 15% des Trockengewichts von blau-grünen Algen ausmachen. Das seltene, blaue Pycocyanin hemmt das Wachstum bestimmter Krebsarten, reduziert Kolitis (Dickdarmentzündung), be­kämpft chronische Entzündungen, unterstützt die Leber, stärkt das Immunsystem, schützt vor Schäden durch freie Radikale und regt die Produktion von Neurotransmittern und verjüngenden Stammzellen an.

Phenylethylamin (PEA)Auch Phenylethylamin kommt in der blau-grünen AFA Alge vor, eine Hirnchemi­kalie, die auch „Liebes-Chemikalie“ genannt wird. Es erzeugt Gefühle von Anziehung, Erregung und Euphorie. Wenn wir uns verlieben, steigen unsere PEA-Werte; wir sind energiegeladen, schwungvoll und voller Optimis­mus. Das Gehirn setzt PEA frei, wenn wir sexuell erregt sind. Während eines Orgasmus können die PEA-Werte ihren Höchststand erreichen. Wenn das Gehirn mit PEA über­flutet wird, steigen auch die Dopamin-Werte. Erhöhte Dopamin-Werte äußern sich in gesteigerter Konzentrati­onsfähigkeit und einer positiven Grundeinstellung. PEA wirkt außerdem appetithemmend und kann den Men­schen die AFA Alge komsumieren, dabei helfen ihr Gewicht zu reduzieren.

ImmunsystemIn Studien wurde festgestellt, dass der täglicher Konsum von AFA über mehrere Wochen hin­weg dabei hilft, natürliche Killerzellen (NK-Zellen) vom Blut ins Gewebe zu bewegen, um beschädigte oder kran­ke Zellen zu eliminieren. Obwohl grüner Tee und Ginkgo biloba die Aktivität von NK-Zellen ebenfalls anregen, wurde bisher keine andere Substanz gefunden, die sie wie AFA in dieser Weise mobilisiert. Sogar bestimmte HIV-Stämme und der Ebola-Virus werden in ihrer Ausbreitung gehemmt.

EnzymeIn der frischen und/oder getrockneten AFA Alge sind tausende Enzyme vorhanden. Diese Enzyme unterstützen unsere Verdauung und erleichtern den Stoffwechsel. Je mehr Enzyme wir in unserem Speiseplan haben, desto leichter hat es der Körper mit Verdauung und Stoffwechsel. AFA Algen, Honig und Gräser (zB. Wei­zengrassaft) sind einige der besten Enzymlieferanten.

 

  • SF_AFA1Die AFA Alge ist einer der besten Eiweißlieferanten des Pflanzenreichs.
  • AFA hilft bei der Entgiftung von Schwermetallen wie Blei und Quecksilber.
  • AFA verbessert durch ihren PEA-Gehalt die Stimmung, stimmt allgemein optimistisch, fördert Fo­kussierung und Konzentration, wirkt appetitzügelnd und hilft bei der Bewältigung von Depressionen.
  • Die AFA Alge ist aufgrund ihres Gehalts an Chlorophyll, Pycocyanin und anderen Wirkstoffen ein Immunsystem-Booster.
  • AFA erleichtert und verbessert durch ihren Enzymgehalt Verdauung, Nährstoffaufnahme und Stoffwechsel.
  • AFA fördert die Neubildung gesunder Zellen und Regeneration beschädigter Zellen durch den Ge­halt der Nukleinsäuren DNA und RNA.


Anwendungstipps

SF_AFA2Der größte Unterschied zwischen der blau-grünen AFA Alge und der Spirulina-Alge (abgesehen von ihrem hö­heren Nährstoffgehalt) besteht darin, dass AFA eine wildwachsende Spezies aus einer unberührten Umge­bung ist und Spirulina unter kontrollierten Bedingungen gezüchtet wird.

Je „domestizierter“ unsere Nahrung ist, desto mineral­stoffärmer ist sie. Je mehr man sich an eine zivilisierte Ernährung anpasst, desto schneller treten Symptome von Mineralstoffmängeln auf, die mit allen degenerativen und chronischen Krankheitszuständen die der Mensch­heit bekannt sind, in Zusammenhang gebracht werden. Die Lösung für das Problem scheint darin zu liegen, mehr “wilde“ Nahrung in unseren Speiseplan zu inklu­dieren. AFA ist “wilde“ Nahrung.

Die AFA Alge ist meistens in Form von Pulver, Presslingen, seltener auch in flüssiger Form erhältlich. AFA Algen Pulver kann einfach in Wasser, Smoothies, Shakes und Salatdressings gemischt werden. Die AFA Alge kann bei einer anfänglich zu hohen Dosis Entgiftungs-Reaktionen hervorrufen. Bitte starte bei Dir und Deiner Familie mit kleinen Dosen und steigere diese langsam im Laufe von einigen Monaten. Anfangsdosierungen sind 1-2g täglich (1-2 TL), normale Dosen für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren sind 2-4g, therapeutisch/athletische Dosen reichen von 8-12 g pro Tag.


AFA Alge bei Dancing Shiva

afaalgen_presslinge_60Essential Foods Afa Algen Pulver, 80g im Violettglas, rückstandskontrollierte Qualität – € 36,90

Essential Foods Afa Algen Presslinge 250mg, 240 Stk. im Violettglas, rückstandskontrollierte Qualität – € 36,90

 

BESTELLINFO

 

 

 

 

 

Informationen zusammengestellt aus: „Superfoods“ von David Wolfe – North Atlantic Books – ISBN 978-1-55643-776-2

Rechtlicher Hinweis: Die Angaben auf dieser Seite stellen keine Heilaussagen dar. Die Produkte sind nicht dazu geeignet, Krankheiten zu behandeln oder zu heilen. Sie dienen lediglich der Ernährung und Hautpflege. Sie stellen in keiner Weise einen Ersatz für ärztliche Behandlung dar. Die Diagnose und Therapie von Erkrankungen und anderen körperlichen Störungen erfordert die Behandlung durch Ärzte und Heilpraktiker.

 

Entdecke mehr zum Thema:

> Der Laden
> Das Restaurant
> Was sind Superfoods?