Süsse Carob Törtchen

Detox und Dessert passt nicht zusammen? Wir würden sagen, da kommt es nur auf die Zutaten an.

Mit diesen süssen Törtchen schenkt ihr euren Körpern zum Beispiel eine ganze Menge an Nährstoffen und euch ein Geschmackserlebnis das klassischen Nachspeisen in keinster Weise nachsteht.

Die Füllung ist mit Carob – es wird aus den getrockneten Früchten des im Mittelmeerraum wachsenden Johannisbrotbaums gewonnen und besitzt einen kakaoähnlichen, leicht süßlichen Geschmack – aber ohne die anregende Wirkung von Kakao.

Für 3 Törtchen braucht ihr:

1/2 Tasse Pekannüsse oder Walnüsse, am besten aktiviert *
3 Medjool Datteln, entkernt
1 EL Kokosmilchpulver
2 TL kaltgepresstes Kokosöl
1 Prise Meersalz

Alle Zutaten im Mixer oder der Küchenmaschine zu einer krümeligen Masse verarbeiten.
In Formen drücken, beiseite stellen.

 

Füllung:

1 reife Avocado
1 reife Banane
2 EL Carob
2 EL Ahornsirup oder 2 entkernte Datteln
1 TL Vanille Extrakt

Alle Zutaten cremig mixen, auf den Törtchen verteilen.
Bis zum Verzehr kühl stellen oder gut verpackt für den nächsten Heißhunger im Gefrierfach lagern.

PS. An den Förmchen soll’s nicht scheitern: ihr könnt die Törtchen auch in Tassen oder kleine Schalen füllen.

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.